Seligsprechung

1932 ergriff der damalige Erzbischof von Paderborn, Caspar Klein, aufgrund der immer größer werdenden Verehrung die Initiative und ordnete an, die Gebeine Bruder Jordans zu erheben und zu konservieren.

Zwei Jahre später wurde der Bischöfliche Informativprozess über den Ruf der Heiligkeit, der Tugenden und Wunder eröffnet und 1937 abgeschlossen. Es wurde angeregt, die Gebeine Bruder Jordans vom Ostfriedhof in die Franziskanerkirche zu übertragen. Das geschah am 17. August 1950. Ungefähr 100.000 Menschen sollen an den Feierlichkeiten teilgenommen haben.

Ein Dekret Papst Johannes XXIII. machte im Jahre 1964 aus der Bischöflichen Causa eine Päpstliche Causa. Es folgte in den Jahren 1965 – 1967 unter dem Vorsitz des Paderborner Erzbischofs Lorenz Kardinal Jäger der Apostolische Prozess über den heroischen Grad der Tugenden des Dieners Gottes. Zur abschließenden Beurteilung durch die Hl. Kongregation für die Heilig- und Seligsprechungen wurden die Akten nach Rom geschickt.

Am 21. Dezember 1991 erfolgte im Beisein des Papstes die feierliche Promulgation des Dekretes über den heroischen Tugendgrad Bruder Jordans.

Der Wunsch und das Gebet vieler Menschen: Möge er eines Tages zur Ehre der Altäre erhoben werden.

Gebet um die Seligsprechung (1)

Gütiger Vater im Himmel, wir danken dir, dass du uns in deinem treuen Diener Bruder Jordan ein Vorbild christlichen Lebens und ein Beispiel überzeugender Liebe zu dir und zu den Menschen gegeben hast.

Wir vertrauen fest darauf, dass er im Himmel seiner Brüder und Schwestern auf Erden gedenkt und auch unser Fürsprecher bei dir ist.

Wir bitten dich um der Ehre deines Namens willen: Gib, dass nach deinem heiligen Willen Bruder Jordan durch den Dienst der Kirche in der Seligsprechung verherrlicht wird, damit sein Vorbild von vielen Gläubigen geschaut und seine Fürbitte von ihnen erfahren wird.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Gebet um die Seligsprechung (2)

Gott, unser Vater, du hast uns nach deinem Ebenbild geschaffen und willst, dass sich in der lebendigen Beziehung zu dir und den Schwestern und Brüdern unser Leben entfaltet. Bruder Jordan Mai hast du in die Nachfolge deines Sohnes gerufen. Im Verborgenen lebte er in deiner Gegenwart und heiligte sein Tagewerk, damit es dir zur Ehre und den Mitmenschen zum Segen werde.

Wir bitten dich: Verherrliche deinen Diener und reihe ihn bald in die Schar der Seligen ein. Hilf uns, wie er in deiner Gegenwart zu leben und unser Tagewerk zu heiligen. Maria, Mutter Gottes, unterstütze unsere Bitte bei deinem Sohn. Dir hat Bruder Jordan in Liebe gedient und wusste sich unter deinem Schutz geborgen.

Nimm auch uns in deinen Schutz, damit wir hingelangen zu Christus, unserem Herrn, der lebt und herrscht in Ewigkeit.